Weissweinhefen
Rotweinhefen
Spezialhefen
>>PRODUKTÜBERSICHT<<
LALVIN ICV OKAY ORGANIC
GAIA
LALVIN K1
LALVIN EGH PANNONIA
LALVIN DV 10
LALVIN W 15
UVAFERM 43 RESTART
LEVEL 2 TD BIODIVA
LEVEL 2 TD FLAVIA
LEVEL 2 TD LAKTIA
Hefenährstoffe
Heferinden Spezialprodukte
Enzyme
Biologischer Säureabbau
Bentonite
Entsäuerung
Säurezusatz
Most- Maischebehandlung
Weinbehandlung
Tannine
Eichenholzchips
Weinstabilisierung
Schwefel


 

FLAVIA

 

Metschnikowia  pulcherrima

 

 

PRODUKTBESCHREIBUNG

Selektion aus der Natur von  LALLEMAND und Universidad Santiago de Chile

für  neue  Weinkonzepte mit nicht konventionellen Weinhefen, Stamm MP346

 

Eigenschaften:

FLAVIA ™  hat spezielle enzymatische Aktivitäten von Glucosidase und von 

a-L-Arabinofuranosidase zur Ausprägung intensiver Fruchtaromen.

ANWENDUNG

Der Gehalt an freiem SO2 soll unter 15 mg/L im Most betragen

 

1. Hefezugabe:  FLAVIA ™ 

Dosagemenge =  25 g/hl; Hefe in 10-facher Wassermenge bei 30 °C. rehydrieren,

nach 15 Minuten mäßig rühren; zur Temperaturanpassung ev. Hefeansatzmenge mit Most verdoppeln,  weitere 15 Min. adaptieren lassen; anschl. dem Most beimischen;

Temperaturbereich 15 - 22 °C,  optimal 18 - 20 °C. für Aromenbildung durch FLAVIA

 

2. Hefezugabe: Saccharomyces cerevisiae  

(empfohlen sind Hefen mit hoher Thiol-Kapazität, z.B. Lalvin QA23, Uvaferm SVG,  Enoferm Simi White,  u. A. …)

 Dosagemenge =  25 g/hl; Hefe in 10-facher Wassermenge bei 37 °C. rehydrieren,

 nach 15 Minuten mäßig rühren, anschl. dem Most beimischen.

Internationale Information