Weissweinhefen
Rotweinhefen
Spezialhefen
Hefenährstoffe
Heferinden Spezialprodukte
Enzyme
Biologischer Säureabbau
Bentonite
Entsäuerung
Säurezusatz
Most- Maischebehandlung
Weinbehandlung
>>PRODUKTÜBERSICHT<<
LONGEVITY - PURE LEES
IOC NETAROM
IOC NO OX
IOC SILI SIL
IOC CUPFERCITRAT
NO BRETT INSIDE
IOC ALBUFINE
FILTRA CASOLIN
IOC KASILAT
IOC KA-SIL-ULTRA
IOC POLY KASILAT
IOC SILI PUR
IOC KOHLE SUPERATTIVO CP
IOC KOHLE GE
FILTRA PVPP
FILTRA ASCORBINSÄURE
IOC RTK SUCRAISIN
IOC RTK SUCRAISIN BIO
Tannine
Eichenholzchips
Weinstabilisierung
Schwefel


 

IOC KASILAT

 

Casein-Silikat-Compound FÜR DIE Direktanwendung

  

PRODUKTBESCHREIBUNG

KASILAT ist ein hochwertiges Kaliumcaseinat, das mit einem besonderen Verfahren auf spezielle Silikate aufgebracht wurde. Beim direkten Einsatz im Wein kommt es zu keiner Klumpenbildung, da die Wirkstoffe sehr fein verteilt werden. Das Silikat dient darüber hinaus zur Entfernung von firnähnlichen Geschmackstönen. Mit KASILAT erhalten Sie ein Produkt ohne Trägerstoffe – einen 100%igen Wirkstoff.

KASILAT eignet sich zur Behandlung von Weiß- und Rotweinen, bei denen sich Gerb-stoffe sensorisch negativ bemerkbar machen, von Weinen mit Firn-, Alters- und Oxidationstönen und Weinen mit geschmacklichen Komponenten flüchtiger Säure.

 

ANWENDUNG

KASILAT wird dem Wein im Konzentrat langsam unter intensivem Rühren zuge-geben. Danach sollte noch 20 Minuten lang weitergerührt oder umgepumpt werden, um das Produkt optimal im Wein zu verteilen. Nach zwei bis fünf Stunden hat sich KASILAT vollständig abgesetzt und kann abfiltriert werden. Der Wein soll nicht länger als eine Woche auf der Schönung verbleiben.

KASILAT kann vor anderen stabilisierenden Schönungen verwendet werden.

Die optimale Aufwandmenge lässt sich durch Vorversuche ermitteln.

 

DOSIERUNG

je nach Vorversuchen 10–60 g/hl

 

Internationale Information