Weissweinhefen
Rotweinhefen
Spezialhefen
Hefenährstoffe
Heferinden Spezialprodukte
Enzyme
Biologischer Säureabbau
Bentonite
Entsäuerung
Säurezusatz
Most- Maischebehandlung
Weinbehandlung
>>PRODUKTÜBERSICHT<<
LONGEVITY - PURE LEES
IOC NETAROM
IOC NO OX
IOC SILI SIL
IOC CUPFERCITRAT
NO BRETT INSIDE
IOC ALBUFINE
FILTRA CASOLIN
IOC KASILAT
IOC KA-SIL-ULTRA
IOC POLY KASILAT
IOC SILI PUR
IOC KOHLE SUPERATTIVO CP
IOC KOHLE GE
FILTRA PVPP
FILTRA ASCORBINSÄURE
IOC RTK SUCRAISIN
IOC RTK SUCRAISIN BIO
Tannine
Eichenholzchips
Weinstabilisierung
Schwefel


 

IOC POLY KASILAT

 

Casein-Silikat-Compound mit PVPP zur Direktanwendung

 

PRODUKTBESCHREIBUNG

POLY KASILAT ist eine Kombination von hochwirksamen Schönungsmitteln wie Caseinat, Silikat und PVPP zur Entfernung von geschmacklich negativen Gerb- und Bitterstoffen.

POLY KASILAT wird zur Behandlung von Weinen aus botrytisfaulem Lesegut oder bei Weinen mit erhöhtem Gerbstoffanteil (zu harte Traubenverarbeitung) angewendet.

 

ANWENDUNG

POLY KASILAT wird nicht vorgelöst, sondern dem Wein direkt und langsam unter intensivem Rühren zugegeben. Danach sollte noch 20 Minuten lang weitergerührt oder umgepumpt werden, um das Produkt optimal im Wein zu verteilen.

Nach zwei bis fünf Stunden hat sich POLY KASILAT vollständig abgesetzt und kann abfiltriert werden. Der Wein soll nicht länger als eine Woche auf der Schönung verbleiben.

POLY KASILAT kann vor anderen stabilisierenden Schönungen verwendet werden.

Die optimale Aufwandmenge lässt sich durch Vorversuche ermitteln.

 

DOSIERUNG

je nach Vorversuchsergebnis 15–100 g/hl

Die gesetzliche Höchstdosierung beträgt 400 g/hl.

 

 

Internationale Information